Skip navigation

In zehn Minuten zum Ausbildungsplatz

Im 10-Minutentakt stellst Du Dich bei den anwesenden Unternehmen vor, bringst Dein Kurzporträt (siehe unten) und Deine Kurzbewerbung mit und führst Gespräche mit den teilnehmenden Betrieben. Mit ablaufender Sanduhr wird gewechselt und dann geht es zum nächsten Unternehmen. So bekommst Du die Möglichkeit, auch eine „schlechtere“ Note auf dem Bewerbungszeugnis durch einen guten ersten Eindruck wett zu machen und Dir bessere Chancen im Bewerbungsverfahren zu sichern.

Wann hast Du sonst die Gelegenheit, an einem Tag zahlreiche Einzelgespräche zu führen und Dich so für ein ausführliches persönliches Bewerbungsgespräch zu empfehlen? Der Sprung aus dem großen Stapel in das Vorstellungsgespräch ist die größte Hürde im Bewerbungsverfahren – das Azubi-Speed-Dating wird Dir helfen.

Wann und wo?

Das Azubi-Speed-Dating findet am Donnerstag, 14. Juni 2018 von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr in der Stadthalle Vennehof statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wie?

Um sich bei einem der Unternehmen vorstellen zu können, musst Du Dich während der Veranstaltung nur im Foyer anmelden und Dich dann auf einen der Warteplätze des jeweiligen Betriebes setzen. Die Vertreter der Unternehmen rufen Dich dann auf und Du hast zehn Minuten um Dein Gegenüber von Dir zu überzeugen. Die Warteplätze sind ausgeschildert und die Mitarbeiter/-innen der Wirtschaftsförderung der Stadt Borken und des Jobcenters Borken helfen Dir bei der Orientierung.

Wer?

Zahlreiche Unternehmen aus dem Raum Borken präsentieren sich mit ihrem Ausbildungsplatzangebot vorrangig für das Ausbildungsjahr 2019 / 2020 aber auch für Kurzentschlossene für das Ausbildungsjahr 2018 / 2019. Auf unserer Website findet Ihr eine Übersicht über die teilnehmenden Unternehmen. Ihr könnt Euch erkundigen, welche Ausbildungsberufe das Unternehmen anbietet, welche Mindestanforderungen vorhanden sein müssen, wann und wo Ihr mit der Ausbildung beginnen könnt.

Vorbereitung:

Damit Du beim Azubi-Speed-Dating überzeugen kannst, solltest Du Dich gut darauf vorbereiten. Informiere Dich beispielsweise über den Internetauftritt der teilnehmenden Unternehmen. Bereite Dich auf Fragen vor, die Dir von den Unternehmen gestellt werden könnten und überlege Dir mögliche Fragen die Du den Unternehmen stellen kannst. Wichtig ist Interesse zu zeigen und so einen guten und bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Kurzporträt und Kurzbewerbung:

Eine Vorlage für das Kurzporträt findest Du hier, fülle dieses zu Hause aus. Fertige zudem noch Kurzbewerbungen, bestehend aus aus einem Lebenslauf mit Lichtbild und dem letzten Zeugnis an und bringe sowohl die Porträts als auch die Bewerbungen in ausreichender Anzahl mit.

Ziel ist, dass alle Unternehmen bei denen Du Dich vorgestellt hast, für die spätere Nacharbeit und Entscheidungsfindung im Bewerbungsverfahren Unterlagen von Dir vorliegen haben.

Schulbefreiung:

Wenn Du Dich für die Veranstaltung vom Unterricht befreien lassen möchtest, wende Dich bitte an Deinen Lehrer!