Skip navigation

Breitbandausbau als wichtiges Zukunftsprojekt für unsere Stadt Borken

Kaum eine Entwicklung der letzten Jahre hat so große Auswirkungen auf alle unsere Lebensbereiche genommen wie das Internet und die damit verbundenen Dienste und Möglichkeiten. Man denke nur an die rasante Entwicklung von Smartphones, Tablets oder Smart-TVs. Dabei werden immer schnellere und leistungsfähigere Internetverbindungen benötigt, um die stetig steigenden Datenmengen überhaupt noch verarbeiten zu können.

Anders als in großen Städten, in denen Internet, Internettelefonie und digitales Fernsehen aufgrund eines guten Netzausbaus in hoher Qualität verfügbar und alltäglich sind, werden bei uns im ländlichen Raum oft nur Minimalanforderungen erfüllt, die heute nicht mehr zeitgemäß und vor allem unbefriedigend sind.

Schon heute sind viele Anschlüsse in den Borkener Ortsteilen und insbesondere in den Außenbereichen leider nicht mehr in der Lage, die vielfältigen Online-Angebote, wie HD-TV-Streaming, Videokonferenzen, Home-Office- oder Cloud-Anwendungen etc. zu nutzen. Dabei muss man bedenken, dass der Bandbreitenbedarf in den nächsten Jahren durch neue Dienste und technische Weiterentwicklungen sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich noch rapide ansteigen wird.

Ein leistungsfähiger Internetanschluss gehört daher immer mehr zur Grundversorgung, damit sich Bürgerinnen und Bürger in Borken, d.h. in den Ortsteilen und in den Außenbereichen wohl fühlen und sich Unternehmen am Wirtschaftsstandort Borken entwickeln und Arbeitsplätze schaffen können.

Hierfür bieten moderne Telekommunikationsnetze optimale Voraussetzungen. Sie sind eine Zukunftstechnologie, die enorme Vorteile für jeden Einzelnen und Borken als Wohn-, Wirtschafts- und Bildungsstandort bietet. Moderne Telekommunikationsnetze tragen demnach auch maßgeblich zur Attraktivität der Ortsteile für junge Familien und innovative Unternehmen bei.

Seit Jahren engagiert sich deshalb die Stadt Borken für eine gute Breitbandversorgung innerhalb des Stadtgebietes. Nicht nur Industrie und Gewerbe, sondern auch die privaten Haushalte sollen von dieser Technologie profitieren - und zwar in den Ortsteilen und in den Außenbereichen.

Weiterhin sind grundsätzlich in allen Borkener Gewerbegebieten leistungsfähige Breitbandnetze (Glasfaser) über verschiedene Anbieter möglich.

Ihre Ansprechpersonen:

Ihre Ansprechpersonen

Frau Katja Hoffboll

Katja.Hoffboll@­borken.de 02861/939 104 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Katrin Damme

katrin.damme@­borken.de 02861/939 343 Adresse | Öffnungszeiten | Details