Skip navigation

Bürgermeister der niederländischen Gemeinde Winterswijk macht Antrittsbesuch im Rathaus

Bürgermeisterin Schulze Hessing und Bürgermeister Bengevoord vereinbarten regelm. Treffen und engere Zusammenarbeit

Am Montag besuchte der Bürgermeister der angrenzenden niederländischen Gemeinde Winterswijk, Joris Bengevoord, Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing im Borkener Rathaus. Der 32-jährige Joris Bengevoord wurde am 21. April 2017 zum Bürgermeister der Gemeinde Winterswijk ernannt. Winterswijk ist die niederländische, im Achterhoek gelegene Gemeinde der Provinz Gelderland mit ca. 30.000 Einwohnerinnen und Einwohnen.

Bürgermeisterin Mechtild Schulze Hessing und Bürgermeister Joris Bengevoord hatten das Treffen bei verschiedenen anderen gemeinsamten Treffen geplant. Sie tauschten sich über kommunale Themen aus und vereinbarten regelm. Treffen und eine engere Zusammenarbeit. An dem Gespräch nahmen auch Nicky Eppich von der Gemeinde Winterswijk und Katrin Damme von der Wirtschaftsförderung Borken teil.

Bisher arbeitet man im Rahmen des Projektes "Grenzhoppers" zusammen. Das ist bisher ein freiwilliger Zusammenschluss von NL/D Kommunen, Unternehmen und sozialen und kulturellen Organisationen in der Region Achterhoek und im Kreis Borken.

Zielsetzung ist eine bessere grenzüberschreitende Zusammenarbeit durch Begegnungen und Informationsaustausch. Die Grenzhoppers sind seit Juni 2016 aktiv und verfügen über vier thematische Arbeitsgruppen (Tourismus, Wirtschaft, Kultur & Bildung sowie Sport & Gesundheit), die sich regelmäßig treffen, um Projekte und Initiativen zu präsentieren und/oder gemeinsam zu realisieren.

Im Jahr 2017 erhielten die Grenzhoppers von der Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen Im Rahmen des Wettbewerbes "Europaaktive Kommunen" einen Sonderpreis für besondere Arbeit im Bereich "Vernetzen", für die grenzüberschreitende Initiative aus Kommunen, Unternehmen und Verbänden.