Skip navigation

Julia Ohters ist die neue Wirtschaftsförderin der Stadt Borken

Als Leiterin der Stabsstelle Wirtschaftsförderung ist sie die erste Ansprechpartnerin für alle Belange der Unternehmen.

Julia Ohters ist seit dem 2. Januar 2019 die neue Wirtschaftsförderin der Stadt Borken. Die 33-jährige Julia Ohters ist als Leiterin der Stabsstelle Wirtschaftsförderung u.a. die erste Ansprechpartnerin für alle Belange der Unternehmen.

Borken kennt die neue Wirtschaftsförderin von klein auf, denn sie ist in der Kreisstadt aufgewachsen. "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe, die damit verbundenen Herausforderungen und darauf, Entwicklung zu gestalten", sagt Julia Ohters. Gem. ihrer Überzeugung, dass man sich nicht der Entwicklung aussetzen darf, sondern sie aktiv gestalten muss, möchte Ohters als Sprachrohr der Unternehmen fungieren. Ein wichtiger Baustein der Wirtschaftsförderung sei die professionelle Arbeit vor Ort sowie auf allen horizontalen und vertikalen Akteursebenen.

Vor ihrer Tätigkeit bei der Stadt Borken war Ohters im Steuerrechtsbereich einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Düsseldorf sowie bei der Gemeinde Heiden tätig. In der Nachbarkommune bekleidete sie die Stabsstelle für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Vertragsangelegenheiten.